Unterkunft Buchen

Priener Kunstspaziergänge

Nicht nur in Barbizon, auch auf der Fraueninsel gründete sich um die Mitte des 19. Jahrhunderts eine Künstlerkolonie vor allem durch Maler wie Max Haushofer, Karl Raupp und Joseph Wopfner. Zunächst verbrachten sie nur die Sommermonate am See, später ließen sie sich auch in Prien nieder, wo noch heute Straßennamen von ihnen künden. So war der Genremaler Hugo Kauffmann, der durch seine deftigen Bauern- und Wirtshausszenen berühmt wurde, der Kopf der Künstlergemeinschaft „Bären und Löwen“, die im Gries ihre Zusammenkünfte hatte. Der etwa zweistündige Kunstspaziergang mit Gerhard Märkl beginnt am Heimatmuseum, wo die „Galerie der Chiemseemaler“ beeindruckende Meisterwerke zeigt. Anschließend wird durchs Gries gewandert, wo die heute noch lebendige Tradition der „Künstlerlandschaft Chiemsee“ auflebt. Im August schließt sich ein Spaziergang in der Priener Ortsmitte an, bei dem unter anderem Plastiken von Marianne Lüdicke und Wandmalereien von Konrad Huber den Blick auf sich ziehen.

Termine:

Sonntag, 14.04.2019
Sonntag, 25.08.2019

Anmeldung: Erforderlich im Tourismusbüro Prien am Chiemsee
Teilnehmer: maximal 20 Personen
Start: 14.00 Uhr vor dem Heimatmuseum, Valdagnoplatz 2
Dauer: Ca. 2 h
Preis: Erwachsene 7 €, mit Gästekarte/Einheimische/Kinder 6 €

Änderungen sind vorbehalten – Haftungsausschluss für alle Führungen/Wanderungen: Alle Teilnehmer sind grundsätzlich für ihren eigenen Versicherungsschutz verantwortlich.


Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@tourismus.prien.de widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung