Fischen am Chiemsee

Erwerb eines Fischererlaubnisscheins

Die Angelsaison am Chiemsee steht vor der Tür – von Samstag, 1. Mai bis Sonntag, 31. Oktober 2021 dürfen Hobby- und Sportfischer mit einem gültigen Erlaubnisschein im zweitgrößten Binnensee Deutschlands auf diverse Fischarten - wie beispielsweise Renke, Seeforelle und Aal - angeln.

Ab kommenden Freitag, 16. April 2021 startet unter Berücksichtigung geltender Corona-Schutzauflagen der Verkauf der Angelkarte im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11. Interessenten müssen nach dem „Click & Meet“-Prinzip vorab per Telefon oder Mail einen Termin vereinbaren. Im Haus des Gastes sind während eines Aufenthaltes Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zu beachten – darunter fällt derzeit das Tragen einer FFP2-Maske, Abstand halten und Hände desinfizieren. Zusätzlich ist bei einer Sieben-Tage-Inzidenz über 100 die Vorlage eines aktuellen negativen Tests Pflicht (max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Schnelltest). Sinken die Infektionszahlen im Landkreis Rosenheim unter 100 (6 Tage in Folge) ist ein Test nicht mehr nötig.