Unterkunft suchen
Suchen

Sonderausstellung „Künstlerinnen“

Freitag, 9. Dezember 2022, 13:00-18:00 Uhr
Samstag, 10. Dezember 2022, 13:00-18:00 Uhr
Sonntag, 11. Dezember 2022, 13:00-18:00 Uhr
Freitag, 16. Dezember 2022, 13:00-18:00 Uhr
Samstag, 17. Dezember 2022, 13:00-18:00 Uhr
Sonntag, 18. Dezember 2022, 13:00-18:00 Uhr
Dienstag, 20. Dezember 2022, 13:00-17:00 Uhr
Mittwoch, 21. Dezember 2022, 13:00-17:00 Uhr
Donnerstag, 22. Dezember 2022, 13:00-17:00 Uhr
Freitag, 23. Dezember 2022, 13:00-17:00 Uhr
Sonntag, 1. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Montag, 2. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Dienstag, 3. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Mittwoch, 4. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Donnerstag, 5. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Freitag, 6. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Samstag, 7. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Sonntag, 8. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Montag, 9. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Dienstag, 10. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Mittwoch, 11. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Donnerstag, 12. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Freitag, 13. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Samstag, 14. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr
Sonntag, 15. Januar 2023, 13:00-17:00 Uhr

Information

 – Starke Frauen in der Künstlerlandschaft Chiemsee.

Erst ab 1920 waren Frauen das Studium an den Kunstakademien möglich. Zu den ersten zählte Daisy Campi-Euler. Maria Caspar-Filser wurde 1925 als erste deutsche Malerin Professorin. Es erstaunt jedoch, wie viele Künstlerinnen im Chiemgau arbeiteten. Dazu gehört Lisbeth Lommel mit ihren expressiven Bildern ebenso, wie Paula von Goeschen-Rösler mit großformatige Scherenschnitten. Farbstrotzende Aquarelle kamen sowohl von Elisabeth Balwé-Staimmer als auch von Felicitas Köster-Caspar. 

Für Ihre zauberhaften Hinterglasbilder war Elisabeth Croissant bekannt, für ihre Puppenstubenbilder Dorothea Stefula. Noch kräftiger in ihrer Arbeit die Bildhauerinnen. Voran Marianne Lüdicke mit ihren feinfühligen Bronzen, Christine Stadler mit kirchlicher Kunst, sowie Katharina Klampfleuthner-Kirchner mit Terrakotten. Sie alle gehören zum Sediment südostbayerischer Kunst. Höchste Zeit, sie aus der zweiten Reihe herauszubitten. 

Öffnungszeiten:

An den 4 Adventswochenenden (Fr/ Sa/ So) 13 bis 18 Uhr und ab 20.12.2022 täglich 13 bis 17 Uhr.

Am 24.12., 25.12. und 31.12.2022 geschlossen. Am 01.01.2023 geöffnet.

Ausstellungsdauer: bis 15. Januar 2023

16.01. – 29.01.2023 ist das Museum geschlossen!

Winteröffnungszeiten ab 29.01.2023: Jeweils Sonntag 13 bis 17 Uhr am 29.01./ 12.02./ 26.02./ 12.03./ 26.03.2023

Führungen auf Anfrage unter Tel. 08051 92710

- heute geöffnet -

Fakten

Kategorie Ausstellung
Veranstaltungsort Heimatmuseum , Valdagnoplatz 2 , 83209 Prien am Chiemsee
Telefon 08051 92710
E-Mail kunstsammlung@prien.de
Webseite www.prien.de
Veranstalter Heimatmuseum, Valdagnoplatz 2, 83209 Prien am Chiemsee

Ähnliche Veranstaltungen

Donnerstag, 12. Januar 2023, 17:00 Uhr
Sonntag, 22. Januar 2023, 14:30 Uhr
Sonntag, 29. Januar 2023, 13:00 Uhr