Unterkunft Buchen
Beitrag vom Freitag, 3. August 2018

Ausstellungs-Rückblick: Lichtblicke – Faszination Holografie

Guten Zuspruch fand die Ausstellung „Lichtblicke – Faszination Holografie“. Rund 2500 Besucher konnte die Galerie im Alten Rathaus seit Ende Februar 2018 verzeichnen. Das teilte die Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner kurz nach Schließung am Sonntag, 1. Juli 2018, dem letzten Ausstellungstag, mit. Auf über 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche wurde zum Thema Holografie ein großer Bogen geschlagen. Hologramme gehören zu den eindrucksvollsten Möglichkeiten moderner Lasertechnologie und kommen vielerorts zur Anwendung: In der Sicherheitstechnologie, als Messmittel, zur Werkstoffprüfung, in der Architektur als Lichtleitmedium, in der Automobilindustrie, als Speichermedium in der Computertechnologie und sie inspirieren Künstler mit dem neuartigen Medium zu arbeiten. Durch eine spezielle Aufnahmetechnik mittels Laserlicht werden Objekte unterschiedlichster Art reell und virtuell dreidimensional erfasst. Erst bei entsprechender Beleuchtung der zunächst unauffälligen Bildoberfläche erscheint das dargestellte Motiv für das menschliche Auge erkennbar und es entstehen allansichtige Lichtskulpturen, Raumbilder, zum Greifen nahe und doch nicht zu fassen. Gezeigt wurden herausragende Objekte der Technikgeschichte, erklärende Phänomene und Experimente, faszinierende Portraithologramme und sehr eindrucksvolle, in ihrem Farbspiel begeisternde Kunstwerke. Darunter die Sammlung Günther Dausmann – eine der größten und bedeutendsten Hologramm Sammlungen mit 130 zertifizierten Objekten und einem der weltweit größten technischen Hologramme mit über drei Quadratmetern. „Die Sonderausstellung „Lichtblicke – Faszination Holografie“ war ein großer Publikumserfolg.